Untersuchungen / Fragestellungen

Hier finden Sie einen Überblick unseres Leistungspektrums

Ambulanz für klinische Hämostaseologie (Gerinnungssprechstunde)

Thromboseneigung, Gerinnungshemmung

  • Diagnostik und Therapie bei Patienten mit Thrombophilie, arteriellen u. venösen Thromboembolien
  • Familienuntersuchungen und genetische Beratung bei hereditärer Thrombophilie
  • Hämostaseologische Diagnostik bei Patienten mit arteriellen Thromboembolien im jungen Alter und/oder bei fehlenden klassischen Risikofaktoren
  • Hämostaseologische Diagnostik bei Hyperviskositäts-Syndromen (Thrombozytose, Polyglobulie, Raynaud-Syndrom etc.)
  • Risikostratifizierung zur Optimierung der Sekundär-Prophylaxe nach Thromboembolien
  • Auswahl der am besten geeigneten Medikamente bei dauerhafter Antikoagulation / Thrombozytenaggregationshemmung
  • Wirksamkeitsnachweis u. Monitoring von Thrombozytenaggregationshemmern und Antikoagulanzien


Blutungsneigung, perioperatives Management

  • Diagnose u. Therapie von angeborenen und erworbenen hämorrhagischen Diathesen
  • Hämostaseologische Diagnostik bei Anämien und Thrombozytopenien
  • Einschätzung des perioperativen Blutungsrisikos
  • Perioperatives Management von Patienten mit Gerinnungsstörungen oder unterAntikoagulanzientherapie („Bridging“)


Gynäkologische Hämostaseologie

  • Hämostaseologische Abklärung von Schwangerschaftskomplikationen wie habituellen Aborten, Gestosen, prä- u. postpartalen Blutungen
  • Betreuung von Risikoschwangeren mit erhöhtem Thromboserisiko oder Z. n. Thromboembolien
  • Antikoagulationsmonitoring

Klinische Hämotherapie und Transfusionsambulanz (in Köln)

  • Transfusion von Blutprodukten (Erythrozyten-, Thrombozytenkonzentrate, Plasma) und Durchführung der zugehörigen immunhämatologischen Labordiagnostik
  • Aderlasstherapie und Erythrozytapherese bei Hämochromatose u. Polycythämie
  • Infusionstherapie bei Patienten mit Blutungsneigung
  • Versorgung mit Blutprodukten u. transfusionsmedizinisches Qualitätsmanagement für selbst transfundierende Praxen (in Kooperation mit der QUASITRANS GmbH für Qualitätssicherung in der Transfusionsmedizin; www.quasitrans.de)

Fort- u. Weiterbildung (in Köln)

  • Schulungszentrum für das Gerinnungsselbstmanagement (Coaguchek-Schulung)
  • Weiterbildungsbefugnis für den Facharzt Transfusionsmedizin (24 Monate)
  • Volle Weiterbildungsbefugnis für die Zusatzbezeichnung „Hämostaseologie“ (12 Monate)